Wir stellen uns vor.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, einen Ort zu schaffen, an dem Menschen zusammenkommen und bei hochwertigen, kulinarischen Köstlichkeiten gemeinsam eine schöne Zeit verbringen.

Hauptaugenmerk war stets der höchste Anspruch an ein ganzheitliches, effizientes, nachhaltiges Gesamtkonzept. Angefangen bei der Auswahl der verwendeten Lebensmittel, die nicht erst von weither anreisen müssen, sondern möglichst regional, kontrolliert angebaut werden, über eine funktionelle und gleichermaßen effiziente architektonische Umsetzung der Locations, als auch des gesamten Gebäudes in der Dortustraße 52. Kurze, effektive Wege, für zeitsparende Abläufe und entspannte Mitarbeiter, ein gesundes Raumklima, durch die Installation eines aufwändigen Belüftungssystems, sowie ein effizientes Hygienekonzept. Gleichzeitig setzen wir auf ein Team aus erfahrenen, geschulten, leidenschaftlichen Mitarbeitern, die mit dem Herzen dabei sind.

© Daria Shevtsova

Der Gründer

Markus Thormeyer

In Markus` Brust schlagen zwei Herzen, eines für die Architektur und eines für die Gastronomie sowie ein großer Antrieb, Dinge ganzheitlich und effizient zu betrachten. 

Mit „fabis fabilous things“ konnte er diese zwei Lieben miteinander vereinen und seinem Anspruch gerecht werden.

Als Liebhaber von gutem Essen und gesellschaftlichen Zusammenkünften, hat Markus sein berufliches Debüt in der Gastronomie gegeben. Mit viel Einsatz, Fleiß und Spaß hat er den Gastronomiealltag gemeistert, auch wenn er dafür das eine oder andere Mal selbst ins Rampenlicht springen musste, um einer Veranstaltung den nötigen Schwung zu verpassen. 

Von der Gastronomie zog es ihn in die Immobilienbranche. Mit seiner großen Liebe zur Architektur und Gebäuden entwickelte er ganzheitliche Konzepte, die er viele Jahre erfolgreich im Vertrieb umsetzen konnte.  

„fabis fabilous things“ ist für ihn ein Herzensprojekt, das nachhaltige, funktionelle Architektur, mit einem hochwertig geführten Gastronomiebetrieb vereint.